Skip navigation

In den USA ist ein Video von Michael Jacksons Verbrennungsunfall beim Dreh eines Pepsi -Werbespots 1984 aufgetaucht, das laut einem Bericht des Magazins «Us Weekly» bislang unveröffentlichte Aufnahmen enthält.

4 Comments

  1. mir tut der arme so leid, aber jetzt muss er im Himmel wenigstens kein Leid mehr ertragen

    • Wie recht du hast! RIP Micheal…

  2. Ich glaube das war schon bekannt schließlich hat Eminem ihn doch einmal mit brenenden Haaren verarscht…

    Er war sicher einer der besten Musiker aller Zeiten und er hatte ein schweres Schicksal (wegen seinem Vater) aber falls er echt Kinder missbraucht hat und alles spricht dafür dann tut es mir nicht leid!!

    • 1. Natürlich war der Umfall bekannt, jedoch wurde das Videomaterial des Unfalls nicht veröffentlicht.

      2. Michael Jackson gehört in den 80er und 90 er Jahren zu den Reichsten Musiker auf der Welt. Was natürlich dazu führte, dass viele Leute von ihm profitieren wollten. Es gab viele Eltern die ihre Kinder zu Michael schickten in der Hoffnung auf irgend eine Art ein Stück von seinen unendlich scheinenden Reichtum ab zu bekommen (der Mensch ist neidisch). Gewisse Eltern waren letztendlich auch bereit dies auf Kosten ihrer Kinder zu tun.

      Wie die Beweislage war wissen wir nicht. Wir haben nur verfälschte Infos aus den Medien. Deshalb werde ich dies unberücksichtigt lassen.

      Mit Sicherheit kann ich sagen, dass wir keine weitere Person erleben werden, die einen solchen Einfluss auf die Musik und das Showbusiness haben wird. Ohne ihn würde die Musik, die wir im Radio hören nicht so klingen wie sie es heute tut. Ohne Ihn würden die Bühnen Shows bei einem Live Auftritt einer Britney Spears oder eines DJ Bobos oder U2 nicht so aussehen wie sie es heute tun. Ohne Ihn würde die Welt anderst aussehen! Und das ist eine Tatsache…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: